Rorate Bezirk Augsburg in der Pfarrkirche St. Martin in Horgau

Am Samstag, den 10.12.2016 fand in der Pfarrkirche der Pfarrei St. Martin in Horgau ein adventlichen Gottesdienst statt, ein sogenanntes Rorate. Das besondere war, dass kein elektrisches Licht brannte sondern 580 Opferlichter, 12 Apostelleuchter, 12 Altarkerzen und drei Kerzen am Adventskranz leuchteten. Das Licht der Kerzen tauchte die Kirche in eine besondere Atmosphäre. Herr Pfarrer Karlheinz Reichhart, der auch Mitglied beim Trachtenverein Haunstetten ist, zelebrierte einen feierlichen Gottesdienst. Besondere Fürbitten, nämlich in Mundart, trug Marianne Sandmeier vor. Musikalisch gestaltete die Feichtecker Musi mit sehr gefühlvollen Stücken den abendlichen Gottesdienst.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst saß man im Pfarrheim noch gemütlich beisammen. Gauvorstand Marianne Hinterbrandner hatte einen großen Topf Chili Con Carne gekocht. Erika Schneider vom Trachtenverein Gablingen steuerte ein Gedicht über den Besuch des Nikolaus bei den Tieren im Wald bei. Am Ende des Abends stand ein Spenden Körbchen am Ausgang. Das Geld wird dem St. Vinzenz Hospiz Augsburg gespendet. 

Bezirksleiter Gregor Wiedemann bedankte sich bei allen Mitwirkenden und allen, die zum Gottesdienst und Hoigarten gekommen waren.

Zusätzliche Informationen