Kindergruppe der „Unterillertaler Senden –Ay“ gewinnt Wettbewerb zur Gestaltung der Ortseingangsschilder

Die Kindergruppe des Trachtenvereins „D’Unterillertaler“ Senden-Ay gewann den Malwettbewerb zur Neugestaltung der 7 Ortseingangsschilder im Stadtgebiet Senden, an dem Vereine, Schulen und andere Institutionen teilnahmen.

Senden ist eine junge Stadt mit fast 100 Vereinen, die für die Vielfalt der Sendener Bürger, ihr Interesse und Aktivitäten im Stadtleben stehen. So hat jeder der Mädla und Buaba unserer Kindergruppe im Alter zwischen 4 und 13 Jahren Menschen aus der Sendener Vereinsgemeinschaft gemalt. Alles wurde rund um die Symbole aus dem Stadtwappen zu einer Collage, ganz wie das Kindergruppenthema „aktive Gemeinschaft – Aktivität in Gemeinschaft“, zusammengefügt.

Die Kinder des  Sendener Trachtenvereins gewannen die öffentliche Internetabstimmung. Zur Siegerehrung wurden alle vom Bürgermeister zu einem Empfang ins Rathaus eingeladen. Mit dem Preisgeld machte die Kindergruppe gemäß dem Motto „Gemeinschaft“ einen erlebnisreichen Tagesausflug, was das unvergessliche Projekt für alle abrundete.

 

 

Das Bild zeigt die Kindergruppe des Trachtenvereines  „ D‘ Unterillertaler Senden-Ay“ mit der Kindergruppenleiterin  Martina  Nägele und Vorstand ( SG Tanz und Brauchtum ) Bernd Kurus-Nägele vor  einem  der seitens der Kindergruppe gestalteten Ortseingangstafeln  ( im Hintergrund die historische Spinnerei in Ay ) 

 

 

Zusätzliche Informationen