Die Illertaler Vöhringen trauern um ihr geschätztes Ehrenmitglied Frieda König, die am 12. Juli 2016 nach längerer Krankheit im Alter von 80 Jahren verstorben ist.

Sie war von Kindesbeinen an mit dem Trachtenverein verbunden, dem sie 64 Jahre angehörte und in dem sie sich auf vielfältige Weise engagierte. Insbesondere die Volksmusik lag ihr am Herzen und so erwuchs daraus die familieneigene Stubenmusik König. Sie spielte mehrere Instrumente, gab dieses Können an die Jugend weiter und legte damit auch den Grundstein für die heutige Vöhringer Stubenmusik . Sie gründete den Deandlgsang des Trachtenvereins, den sie über viele Jahre leitete. Von 1985 bis 2009 führte sie erfolgreich Regie bei unserer Theatergruppe und war in dieser Zeit auch als Brauchtumswart im Ausschuß tätig. Lange Zeit nähte sie für den Verein Dirndl und Trachten und hielt einen entsprechenden Fundus bereit. Für ihr Wirken erhielt Frieda König 2002 das Gauehrenzeichen des Altbayerisch-Schwäbischen Gauverbandes. Sie nahm am Vereinsleben teil, solange es ihr gesundheitlicher Zustand ermöglichte.

Eine große Trauergemeinde, darunter viele Trachtler geleiteten sie zur letzten Ruhestätte. Mit einem Blumengebinde und einem Nachruf würdigte der Verein ihre Verdienste. Wir danken ihr für ihr großes Engagement und ihr Bemühen um den Erhalt von Brauchtum und Mundart und werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Zusätzliche Informationen