Zum 85. Geburtstag von Ehrenvorstand Hans Müller

 

Mit strahlenden Augen empfing der Geburtstagsjubilar und Ehrenvorstand Hans Müller eine Abordnung vom Trachtenverein Friedberg, die zu seinem 85. Geburtstag zum Gratulieren kam.

Der 1. Vorplattler sowie die 1. Schriftführerin überbrachten die Glück- und Segenswünsche des Vereins.

Als gebürtiger Ulmer verschlug es ihn 1956 nach Friedberg, dort lernte er seine Herta kennen. Ehefrau Herta , 2 Töchter mit Familien, darunter  4 Enkelkinder, stehen ihm zur Seite.

1956 trat er in den Trachtenverein Friedberg ein, wo er 2 Jahre danach Jugendleiter wurde. Hans hatte so manche Ämter im Trachtenverein inne, er war 2. Gauvorplattler, und 1. Vereinsvorplattler, bis er schließlich 1980 das Amt des 1. Vorsitzenden übernahm und den Verein bis 1998 führte. Unter seiner Vereinsführung feierte der Verein 1993 sein 70-jähriges Bestehen mit der neurestaurierten Vereinsfahne. 1986 übernahmen die Friedberger unter seiner Leitung das Gaufest des Altbayrisch-Schwäbischen Gauverbandes.

2007 ernannte ihn sein Nachfolger, der 1. Vorsitzende  Walter Lilla, zum Ehrenvorstand. Für seine lange aktive Zeit  erhielt Hans das Gauehrenzeichen sowie das Ehrenzeichen für 50-jährige Zugehörigkeit zum Gau.

Bei unserm Geburtstagsbesuch erzählte Hans mit lächelnden Augen aus seiner Berufszeit,  wie es damals so war. Noch heute ist der gelernte Bäcker für die Weihnachtsplätzchen für seine Lieben zuständig.

Lieber Hans der Trachtenverein Friedberg und der Altbayrisch-Schwäbische Gauverband  wünschen Dir weiterhin alles Gute, vor allem Gesundheit!

Margit Sausenthaler

Zusätzliche Informationen