Wir gratulieren

 


"Vor 50 Jahren habt ihr euch am 15. Juni 1963 in der Pfarrkirche St. Martin in Scheuring das Ja Wort gegeben. Nun, 50 Jahre sind vergangen, so feiert ihr im Kreise eurer Familie in einem Dankgottesdienst eure Goldene Hochzeit…"

 

In seiner Ansprache an das Golden Hochzeitspaar zeigte Pfarrer Kahnert mit Symbolen einen Ziegelstein für ein arbeitsreiches Leben mit Hausbau, mit einer Nuss - diese steht für viele Situationen, die geknackt werden mussten. Die Zwiebel die Tränen brachte, aber zugleich auch für klare Augen sorgte und das Brot das die beiden täglich auf den Tisch brachten.

Musikalisch wurde der Dankgottesdienst vom Kirchenchor und der Meringer Stubn Musi untermalt. Da die beiden im Trachtenverein Scheuring seit Jahrzehnten als Mitglieder vertreten sind nahm die Vereinsfahne als Zeichen der Verbundenheit an der kirchlichen Feier teil. Auf kirchlicher Ebene und in den Ortsvereinen sind beide aktiv vertreten.

Zur weltlichen Feier hatte Resi und Albert Sailer eine Überraschung bereit.

Der Trachtenverein Scheuring, Freunde, Bekannte, und die Verwandtschaft wünschen Euch noch viele gemeinsame Jahre in Gesundheit und Harmonie.

 

Text und Bild: Margit Sausenthaler

 

Wie in jedem Jahr, veranstalteten die Lechhauser Trachtler auch im Jubiläumsjahr Lechhausen 2013 ihren traditionellen Frühjahrsheimatabend. Trotz der vielen Veranstaltungen freute sich Vorstand Horst Hinterbrandner über einen voll besetzten Saal. Ganz traditionell – wie die Trachtler eben sind – wurde auch der 1. Teil gestaltet. Jugend- und Aktive Gruppe; Harfen- und Ziachmusik; Plattler und Tänze – für jeden Geschmack war etwas dabei. Für den richtigen Ton sorgte einmal mehr die Trachtenkapelle Lechhausen unter Leitung von Josef Altenbach.

Bevor es in die Pause ging, konnte Horst Hinterbrandner noch Ehrungen für ungewöhnliche Jubiläen vornehmen. Nachdem bereits im vergangenen Herbst Ludwig Prucker für 60jährige Mitgliedschaft geehrt wurde, konnte er jetzt seiner Frau Thea für diese lange Zeit danke sagen. Noch länger hält Willi Maucher dem Verein die Treue. Bereits seit 65 Jahren ist er aktives Mitglied im Verein. Und aktiv ist er bis heute – Putztermine im Heim, Trachtenfeste, Versammlungen – Willi ist immer mittendrin, statt nur dabei. „Für dieses Engagement ist ein Einfaches Vergelt´s Gott zu wenig – Willi wir verneigen uns vor dir“ so Vorstand Horst Hinterbrandner. Nach der Pause sorgte die Theatergruppe um Theaterleiter Rudi Ohnemus mit dem Einakter „Pfarrer lüg doch net“ noch einmal für kräftiges Training der Lachmuskeln, bevor ein kurzweiliger Abend zu Ende ging.

 

Zusätzliche Informationen