Das erste gesamtbairische Tanzfest in Hinterskirchen zugunsten von Holzhausen war zweifellos gelungen!

Ein "Tanzfest", das seinem Namen alle Ehre macht. Mit Ausnahme von sieben Gauverbänden trafen sich die Tänzer und Plattler aus ganz Bayern. Die Gauverbände präsentierten sich mit einer kurzen Vorstellung über deren Gaugebiete, Anzahl der Mitglieder und wie/wann es zur Gründung einer Gaugruppe kam. Zwischen den Auftritten der Gaugruppen konnten auch alle auf dem Tanzboden mittanzen. Somit wurde der Platz auf der großen Bühne immer enger - aber wer tanzen wollte fand auch sein Plätzchen.

 

Video:

Unser Gau hatte die Ehre sich mit zwei Auftritten zu präsentieren. Zunächst erklärte Erwin, dass es im Zuge der Vorbereitungen zur Abschlussfeier des Deutschen Turnfestes in München 1998 zu der Überlegung kam eine Gaugruppe zu gründen. Die Gaugruppe selbst wurde dann 1999 nach dem Wertungsplatteln erstmals installiert. Seit dieser Zeit ist diese Gruppe insbesondere Außergau das Aushängeschild des Gauverbandes. Gezeigt wurde dann - natürlich - der Gauschlag.
Donald erklärte die Struktur unseres Verbandes, insbesondere die Aufteilung in die fünf Bezirke, die aufgrund des flächenmäßig größten Gauverbandes schlichtweg unverzichtbar ist. Somit spannte er den Bogen zur Bezirksgruppe Mindelheim, die sich bereits seit längerem immer wieder als Vertretung des Gaues präsentiert. Gezeigt wurde dann - natürlich - der Gautanz.

Zusammenfassend lässt sich die Veranstaltung ganz ohne Zweifel als großen Erfolg bezeichnen. Wenn an diesem Samstag der Beginn einer Tradition geschaffen wurde können sich alle Trachtler auf die kommenden Jahre freuen!

 

 

 


 

Weitere Bilder vom Tanzfest in Hinterskirchen

Der Bericht über das Tanzfest auf der Internetseite des Bayerischen Trachtenverbandes.

 

Zusätzliche Informationen