Wieder einmal war der Altbayrisch-Schwäbische Gauverband beim einzigartigen Trachten- und Schützenzug zum Münchner Oktoberfest vertreten.

Als Abordnung des Gaus marschierten Alexandra Oppenländer und Regina Schäble die sieben Kilometer lange Strecke mit. Die vielen tausend begeisterten Zuschauer ließen die lange Wartezeit am Aufstellungsort und das zügige Marschtempo vergessen machen. Der Umzug ist jedes Jahr ein Höhepunkt des Trachtenjahres.

Standartenträger Karl Bader lässt sich jedes Jahr von Vereinsmitgliedern aus den fünf verschiedenen Bezirken begleiten. In diesem Jahr erklärten sich aus dem Bezirk Mindelheim der Vorstand der Türkheimer Trachler Josef Scharpf, sowie - ebenfalls aus Türkheim - Stefan Rauch bereit. 

Ein besonderes Schmankerl war in diesem Jahr die Gruppe "Schwäbische Volkstrachten zwischen Iller und Günz" mit den Vereinen Senden, Vöhringen, Ichenhausen und Burlafingen (Bilder folgen). Die Gruppe wurde angeführt von der Trachtenkapelle Senden-Ay. Wieder einmal präsentierte sich unser Altbayrisch-Schwäbischer Gauverband als Aushängeschild der Vielschichtigkeit und des Bunten - eben der lebendigen Tracht!

Zusätzliche Informationen