Am Freitag, den 04.10.2019 fand die Bezirksherbstversammlung des Bezirkes Gundelfingen im Gasthof Schlössle in Staufen/Syrgenstein statt. Neben den Punkten Begrüßung und Totengedenken, den Berichten des Bezirksleiters, der Bezirksschriftführerin und der Bezirksjugendleiterin , informierte Albert die Anwesenden in einer Terminvorschau über die Aktivitäten des Berzirkes im Jahr 2020, dabei gab er die bisher getätigten Bemühungen zur Ausrichtung der Gauwallfahrt nach Violau am 17.Mai 2020 bekannt. Außerdem standen die Neuwahlen der Bezirksvorstandschaft auf der Tagesordnung.

Als Wahlleiter wurde in bekannter Weise Helga Stegmayer vom Trachtenverein Syrgenstein benannt.

Bezirksleiter Albert Kapfer, Stellvertreter Günther, Bezirksjugendleiterin Petra Forthofer (alle seit 2004 im Amt) und Bezirksschriftführerin Heike Pelzl (seit 2016 im Amt) stellten sich wieder für ihr Amt zur Verfügung und wurden von den anwesenden Delegierten einstimmig wieder gewählt.

Außerdem wurden auch die Mitglieder des Wallfahrtskomitees für die nächsten 3 Jahre bestimmt: Adi Rettenberger, Syrgenstein, Klaus Huber jun., Wemding, Andreas Mordstein, Wertingen und Markus Fries, Rain.

Albert Kapfer bedankte sich für die reibungslose Wahl und beendete pünktlich um 19.30 Uhr die Versammlung, mit unserem Wahlspruch „Treu dem guten alten Brauch“.

Im Anschluss fand die jährliche Bezirksprobe des Bezirkes Gundelfingen im Saal des Gasthofes Schlössle statt. Albert konnte 53 Teilnehmer herzlich begrüßen und nach einer kurzen Vorstellung der neuen, alten Bezirksvorstandschaft forderten Alfons und Rita Bihlmaier bereits zu einer ersten Tanzrunde auf. Sie führten die Tänzer durch ein vielfältiges Programm. Unter anderem wurden der Gautanz, die Sternpolka und die Schea Marie getanzt.

Im Wechsel mit den Tänzern waren die Plattler, z.B. mit dem Gauschlag, dem Ammerseer und dem Schnacklwalzer gefordert. Diese wurden von Adi  Rettenberger und Markus Fries angeleitet.

Für den richtigen Takt sorgten an diesem Abend die beiden Musiker Claudia Studener und Peter Jörg.

Dazwischen kam auch das Ratschen und der gemeinsame Austausch nicht zu kurz.

Der Abend wurde mit dem gemeinsamen Lied „Ade zur guten Nacht“ um ca. 22.30 Uhr beendet.

Albert bedankte sich bei dem Trachtenverein Edelweiß Syrgenstein für die Ausrichtung der Bezirksversammlung und –probe, sowie  bei allen Teilnehmern, vor allem den Tanzleitern, den Vorplattlern und den Musikanten für die sehr gelungene Veranstaltung.

Zusätzliche Informationen