Anläßlich des Auftritts des Bezirks Schwaben auf der Afa - Kultur für alle Sinne - wurde Gauvorstand Gerhard Hinterbrandner und seiner Frau Marianne vom Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert die Sieben-Schwaben-Medaille für besondere Verdienste um Schwaben überreicht. In seiner Laudatio würdigte Jürgen Reichert den schon jahrzehntelangen Einsatz der Beiden für die Tracht und die Erhaltung des Brauchtums. Besonders in Erinnerung waren ihm die schwäbischen Kulturtage im Aichacher Land, bei welchen von Gauvorstand Hinterbrandner für den Bezirk Schwaben Türen geöffnet wurden, die bis heute nicht verschlossen worden sind. Auch das diesjährige Engagement auf der Augsburger Frühjahrsausstellung - wobei aus einer kleinen Anfrage des Bezirks ein großes Projekt wurde - fand in dieser Ehrung Niederschlag. Als Anerkennung überreichte er 500,00 € für die Jugendarbeit.

Dies ist auch für unseren Gau eine große Auszeichnung - wie Gerhard Hinterbrandner in seinem Dank aussprach. Er nimmt diese Auszeichnung stellvertretend für alle Trachtlerinnen und Trachtler in Schwaben.


Berichterstattung in der Augsburger Zeitung (Onlineausgabe)

 

 

Zusätzliche Informationen