Das Fest der goldenen Hochzeit konnten Anni und Sepp Eberle feiern. Ihre trachtlerische Heimat haben sie vor vielen Jahren im Trachtenverein Bad Wörishofen gefunden. Aber auch auf Gaueebene haben beide ihre Spuren hinterlassen. Sepp war von 1985 - 1987 2. Gauvortänzer und von 1989 - 1998 1. Gauvortänzer. Nachdem sich Tänze am besten zu zweit lernen lassen, entschloss sich Anni, 1992 als 2. Gauvortänzerin zu kandidieren. Dieses Amt übte sie bis 1998 aus, danach wurde sie zur 1. Gauvortänzerin gewählt. Sie nutzte diese Zeit bis 2001, um einen neuen Gauvolkstänzer heranzuziehen. 
Auch heute noch sind sie immer noch gern gesehene Ratgeber. Auch wenn die Gesundheit ein aktives Tanzen miteinander nicht mehr oft zulässt, für Anni gilt immer noch "wenn i zum tanzn geh, tuat ma da Fuaß net weh". Dies konnte man bei unserem ersten Tanzabzeichen im April des Jahres wieder feststellen, wo sich Anni als Beraterin im Vorfeld und als Werterin zur Verfügung stellte.
Liebe Anni, lieber Sepp, wir wünschen Euch auf diesem Weg noch viele gemeinsame und unbeschwerte Jahre im Kreis Eurer Trachtler!