Wie in jedem Jahr, veranstalteten die Lechhauser Trachtler auch im Jubiläumsjahr Lechhausen 2013 ihren traditionellen Frühjahrsheimatabend. Trotz der vielen Veranstaltungen freute sich Vorstand Horst Hinterbrandner über einen voll besetzten Saal. Ganz traditionell – wie die Trachtler eben sind – wurde auch der 1. Teil gestaltet. Jugend- und Aktive Gruppe; Harfen- und Ziachmusik; Plattler und Tänze – für jeden Geschmack war etwas dabei. Für den richtigen Ton sorgte einmal mehr die Trachtenkapelle Lechhausen unter Leitung von Josef Altenbach.

Bevor es in die Pause ging, konnte Horst Hinterbrandner noch Ehrungen für ungewöhnliche Jubiläen vornehmen. Nachdem bereits im vergangenen Herbst Ludwig Prucker für 60jährige Mitgliedschaft geehrt wurde, konnte er jetzt seiner Frau Thea für diese lange Zeit danke sagen. Noch länger hält Willi Maucher dem Verein die Treue. Bereits seit 65 Jahren ist er aktives Mitglied im Verein. Und aktiv ist er bis heute – Putztermine im Heim, Trachtenfeste, Versammlungen – Willi ist immer mittendrin, statt nur dabei. „Für dieses Engagement ist ein Einfaches Vergelt´s Gott zu wenig – Willi wir verneigen uns vor dir“ so Vorstand Horst Hinterbrandner. Nach der Pause sorgte die Theatergruppe um Theaterleiter Rudi Ohnemus mit dem Einakter „Pfarrer lüg doch net“ noch einmal für kräftiges Training der Lachmuskeln, bevor ein kurzweiliger Abend zu Ende ging.