Wir gratulieren



v.li.: Landrat Weihrater, 2. Gauvorstand Peter Eberwein, Gertrud Vollmer, 1. Gauvorstand Gerhard Hinterbrandner, Gertrud Schneider, Vorstand von Ottobeuren und Bezirksleiter des Bezirks Mindelheim Bernhard Schneider, Anton Vollmer, Bürgermeister Bernd Schäfer

Im Rahmen eines Empfangs des Bürgermeisters der Marktes Ottobeuren anläßlich des Gaufestes konnte Gauvorstand Gerhard Hinterbrandner das Gauehrenzeichen an das Ehepaar Gertrud und Anton Vollmar überreichen. Bisher war der Spruch üblich: Hinter einem starken Mann steht eine starke Frau, diesmal war es umgekehrt. Gertrud Vollmar ist seit 37 Jahren im Ottobeurer Verein verwurzelt und hat in dieser Zeit Verantwortung mitgetragen. Seit 2006 ist sie die stellvertretende Vorsitzende des Vereins. Ihr Ehemann Anton trägt seit 1988 die Fahne des Vereins. Darüber hinaus engagieren sich beide in der Bezirksgruppe des Bezirks Mindelheim und haben hier auf vielen Veranstaltungen den Gauverband mitvertreten.
Gertrud Schneider, Ehefrau des Ehrenvorstands Eduard Schneider, konnte auf 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein und im Gauverband zurückblicken.



Anläßlich des Auftritts des Bezirks Schwaben auf der Afa - Kultur für alle Sinne - wurde Gauvorstand Gerhard Hinterbrandner und seiner Frau Marianne vom Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert die Sieben-Schwaben-Medaille für besondere Verdienste um Schwaben überreicht. In seiner Laudatio würdigte Jürgen Reichert den schon jahrzehntelangen Einsatz der Beiden für die Tracht und die Erhaltung des Brauchtums. Besonders in Erinnerung waren ihm die schwäbischen Kulturtage im Aichacher Land, bei welchen von Gauvorstand Hinterbrandner für den Bezirk Schwaben Türen geöffnet wurden, die bis heute nicht verschlossen worden sind. Auch das diesjährige Engagement auf der Augsburger Frühjahrsausstellung - wobei aus einer kleinen Anfrage des Bezirks ein großes Projekt wurde - fand in dieser Ehrung Niederschlag. Als Anerkennung überreichte er 500,00 € für die Jugendarbeit.

Dies ist auch für unseren Gau eine große Auszeichnung - wie Gerhard Hinterbrandner in seinem Dank aussprach. Er nimmt diese Auszeichnung stellvertretend für alle Trachtlerinnen und Trachtler in Schwaben.


Berichterstattung in der Augsburger Zeitung (Onlineausgabe)

 

 

Zusätzliche Informationen