Wir gratulieren





Sabine Ritschel, 1. Gaujugendleiterin und Gregor Wiedemann gaben sich am 21.05.2011 das Ja-Wort. Nach der standesamtlich Trauung durch Herrn Bürgermeister Thomas Hafner in Horgau, ging es weiter nach Krumbach zum Weißwurstfrühstück.
Unter dem großen Geläut der Kirchenglocken erfolgte der Einzug in die Pfarrkirche St. Michael in Krumbach, wo Pfarrer Karl-Heinz Reichard dem Paar den kirchlichen Segen gab. Untermalt von Gabi Straßner an der Harfe und der Gruppe Spontan aus Dillingen.
Zur weltlichen Feier lud das Brautpaar ins Flair Hotel „Zum schwarzen Reiter“ ein, dort spielte zum Kaffee die Thürlesberger Tanzlmusik und die Feichtecker Ziachmusik

Daniel Straßner spielte als Brautwalzer, den Vierteljahrhundertwalzer auf Wunsch der Braut. Und die aktiven Freunde des Paares zeigten den Reit im Winkel, sowie die Sternpolka.

Wir wünschen den beiden alles erdenklich Gute für den gemeinsamen Lebensweg.

 

Foto: Ingrid Zott, v.li.: Günter Frey, Günter Reitmeier, Sabine Wiedemann, Marianne Hinterbrandner

Der Vorsitzende der Bayerischen Trachtenjugend – Günter Frey – ließ es sich nicht nehmen, selbst das Ehrenzeichen der Trachtenjugend in Silber zusammen mit Gaujugendleiterin Sabine Wiedemann an Günter Reitmeier, Vorstand des Trachtenvereins Scheuring, zu überreichen. Er stellte in seiner Laudatio fest, dass es das erste Mal ist, dass kein Jugendleiter, sondern ein Vereinsvorstand ausgezeichnet wird. Für Günter Reitmeier ist die Jugendarbeit eine der wichtigsten Aufgaben im Trachtenverein und er unterstützt die Jugendleiter in jeder Beziehung. Zwischenzeitlich ist die Jugendgruppe so groß, dass die Proben in verschiedenen Altersklassen getrennt laufen können. Hier stellt er sich selbstverständlich auch als Übungsleiter zur Verfügung. Auch auf dem Jugendzeltplatz in Holzhausen hat er seine Arbeitskraft mit eingebracht. Er war einer der Ersten, die hier auch ein Jugendzeltlager organisiert haben. Günter Frey wünscht sich, dass er noch viele Vorstände für ihr Engagement und ihren Einsatz in der Jugendarbeit auszeichnen darf.

Zusätzliche Informationen