start slider 005

Wiesn 2023
Trachten- und Schützenzug

Im 140jährigen Jubiläum der bayerischen Trachtenbewegung wird sich der
Altbayrisch-Schwäbische Gauverband als Teil des Bayerischen Trachtenverbandes präsentieren. 
Also - Sonntag, 17.09.2023 reservieren!

Das zahlreich gekommene Publikum belohnte die Mitglieder des Oberbayerischen Volkstrachtenvereins Augsburg-Lechhausen mit viel Beifall für den gelungenen Heimatabend. Es herrschte eine gelöste Stimmung und die Freude war bei allen Mitwirkenden zu spüren.

Es ist schon enorm, was dieser kleine Verein alljährlich auf die Beine stellt, sei es die Trachtenkapelle Lechhausen, Weißbiermusi oder Weisenbläser, die Jugendgruppe, die sich derzeit wieder mal im Aufbau befindet oder auch die Aktiven, die mit Freude Schuhplattler und Tänze brachten.

Mit viel Szenen- und Schlussapplaus wurde die spielfreudige, zwerchfellreizende Theatergruppe bedacht.

Legendär ist zwischenzeitlich auch der Schweinebraten, den unser Küchenteam neben anderen bayerischen Schmankerln serviert.
Explizit anzumerken ist die Unterstützung durch Mitglieder der Trachtenvereine Gersthofen und Königsbrunn beim Arbeitseinsatz.
Gauvorstand Horst Müller und Bezirksleiterin Erika Schneider ließen es sich nicht nehmen, die anstehenden Ehrungen durchzuführen.

 

v.li.: Gauvorstand Horst Müller, Nicole Dengel, 2. Vorstand Ulrike Riedl, Elvira Wild, Matthias Hinterbrandner, Christine Fischer, 1. Vorstand Toni Kürzinger, Anni Wunderle, Bezirksleiterin Erika Schneider, Horst Hinterbrandner

Neben mehreren 25-jährigen Mitgliedschaften konnte auch Anni Wunderle für 50 Jahren Mitgliedschaft geehrte werden. Früher als Tänzerin und langjähriges Mitglied der Lechhauser Sänger aktiv, unterstützt sie jetzt die Vereinsarbeit hinter den Kulissen.

 

Besonders gefreut hat es uns auch, dass wir Horst Hinterbrandner mit dem Vereinsehrenzeichen für besondere Verdienste auszeichnen konnten. Damit möchten sich der Verein für sein langjähriges Engagement bereits seit den 80er Jahren bedanken. Er war viele Jahre in der Vorstandschaft, sei es als Jugendleiter, Vorplattler, Pressewart oder 1./2. Vorstand tätig. Die Auszeichnung ist die zweithöchste, die der Verein vergeben kann und gibt es bisher auch nur 9 mal.

 

Auch Toni Kürzinger wurde mit einer Ehrung überrascht. Er kann trotz seiner jungen Jahre bereits 11 Jahre Ausschusstätigkeit vorweisen, sei es als Vorplattler, Fähnrich, musikalischer Leiter der Trachtenkapelle oder 1. Vorstand. Für sein Engagement sowohl auf Vereinsebene als auch auf Gauebene als 1. Gauvorplattler, wurde ihm vom 1. Vorstand des Altbayrisch-schwäbischen Gauverbandes das Gauehrenzeichen verliehen.

Traditionell wurde der Heimatabend mit dem Laridah-Marsch beendet, das Publikum forderte noch eine weitere Zugabe ein.

Wiesn 2023
Trachten- und Schützenzug

Im 140jährigen Jubiläum der bayerischen Trachtenbewegung wird sich der
Altbayrisch-Schwäbische Gauverband als Teil des Bayerischen Trachtenverbandes präsentieren. 
Also - Sonntag, 17.09.2023 reservieren!

Altbayrisch-Schwäbischer-Gauverband, Sitz Augsburg web@gauverband.info